About

Du bist motiviert, arbeitest viel, kommst aber trotzdem nicht voran? Du fühlst Dich im Beruf nicht richtig wertgeschätzt und spürst das mehr in Dir steckt?

Dann bist Du hier genau richtig!

Christian Hoffmann
Ich habe einen richtigen Job
Wenn Du genug von sogenannten Erfolgs- und Karriere Coaches hast, deren einzige Einnahmen daraus bestehen anderen Leuten zu erzählen wie sie mehr Einkommen erzielen können, dann bist Du hier am richtigen Ort. Dieser Blog ist nicht mein Hauptgeschäft.
Keine Abkürzung
Viele Leute lieben schnelle Lösungen, Abkürzungen und «Hacks». Die Wahrheit ist aber, das es diese nur in den allerwenigsten Fällen gibt und wenn ja, sie oft fehlerbehaftet und nicht zielführend sind. Mit Motivation Erfolg wollen wir echte Fähigkeiten vermitteln, die Dich langfristig weiterbringen.
Reale Erfahrungen
Hier findest Du keine nacherzählten oder erfundenen Geschichten, sondern ausschließlich reale Menschen, Erfahrungen und «Learnings» aus meiner über 25-jährigen Karriere in verschiedenen Branchen und Ländern. Meine Reise ist noch lange nicht zu Ende und auch ich lerne noch täglich dazu.
Meine Geschichte

Hallo, ich bin Christian! Geboren und aufgewachsen bin ich in der Schweiz. Nach der Schule und dem Fachabitur habe ich eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei einer kleinen, inhabergeführten Privatbank absolviert.
Mein damaliges Vorstellungsgespräch ist mir heute noch präsent und hat meine berufliche sowie private Laufbahn nachhaltig beeinflusst. Der Personalverantwortliche schaute mir dabei tief in die Augen und verkündete dann feierlich: «Wer bei uns anfängt zu arbeiten, der bleibt auch bis zur Rente».
Da habe ich mir zum ersten Mal gedacht: «Nein, das kann jetzt nicht schon alles gewesen sein, ich will mehr als das!»
Zunächst verdrängte ich diesen Gedanken aber wieder. Ich absolvierte meine Ausbildung und arbeitete danach noch einige Jahre für die Bank.
Eigentlich lief alles nach Plan, bis ich mich in eine Frau verliebte. Das Problem dabei war, dass ich in der Schweiz und sie in München lebte. Als wir nach einiger Zeit beschlossen zusammen zu ziehen, war dieser Gedanke «ich will mehr» wieder da. Also entschied ich mich alle Zelte in der Schweiz abzubrechen und zu ihr nach München zu ziehen.
Eine neue Stadt, ein neues Umfeld, ein neuer Job, jetzt gab es kein zurück mehr. Was sich als langweiliger Lebenslauf ankündigte, entwickelte sich jetzt nach und nach genau gegenteilig. Plötzlich tat ich Dinge, die ich vorher nie für möglich hielt. Trotzdem war die erste Zeit in München hart und ich hatte mehr als einmal Heimweh.

Ein paar Jahre später bekam ich die Möglichkeit, für eine österreichische Privatbank die Zweigstelle in München mit aufzubauen. Ich entschied mich für diese Aufgabe und stand somit vor der Herausforderung mit null Kunden und nur wenig Bankerfahrung in Deutschland bestehen zu müssen. Ich sollte Kunden für eine Bank akquirieren, die in München zu diesem Zeitpunkt noch relativ unbekannt war. Alles Dinge, die ich vorher so noch nie getan hatte.
Der Gedanke «Das schaffst du doch nie!» war oft präsent und es gab Zeiten, da hat mich das wirklich geängstigt. Es geisterten immer wieder die gleichen Fragen durch meinen Kopf: «Kann ich das, Kunden akquirieren?» oder «Die merken doch alle, dass ich eigentlich ein Betrüger bin».
Die Angst hat mich allerdings nicht gelähmt, sondern beflügelt. Ich habe mich voll reingehängt, Telefonate geführt, Termine gemacht, Strategien entwickelt und wieder verworfen und mir auf gut deutsch «den Arsch aufgerissen». Ich hatte Höhen und Tiefen in dieser Zeit aber ich habe nie aufgegeben.
Ich gewann Kunde um Kunde und der Erfolg stellte sich langsam ein. Schlussendlich war ich der erste Mitarbeiter der Zweigstelle, der schwarze Zahlen schrieb und danach regelmäßig derjenige mit den höchsten Erträgen.
Damals besuchte mich ein Arbeitskollege aus meiner Ausbildungszeit in der Schweiz. Da merkte ich erst, was für eine Entwicklung ich in den letzten Jahren durchgemacht hatte und das ich mir eine Rückkehr nicht mehr vorstellen konnte. Ich konnte jetzt nur noch nach vorne schauen und wollte auch jetzt noch immer mehr. Ich war noch lange nicht satt.
Heute arbeite ich für ein Schweizer Softwareunternehmen und betreue weltweit zahlreiche Kunden und Projekte im Finanzbereich. Auch das war ein großer Schritt für mich, der sich trotz zahlreicher Rückschläge und Misserfolge gelohnt hat.
Das Leben nimmt eben oft verschlungene Wege und stellt uns teilweise vor scheinbar unlösbare Aufgaben. Oft sind es aber nur die Barrieren in unserem Kopf, die uns davon abhalten, Großes zu leisten. Egal was Du Dir erträumst und egal wie groß die Hürden vor Dir auch sein mögen, mit der richtigen Einstellung und Motivation ist fast alles möglich!

Werde jetzt Newsletter Abonnent und sichere Dir damit exklusive Inhalte!
Erfolg im Beruf eBook
Erfolg durch Storytelling
Positionierung als Experte - Anleitung
Interview

Wenn Du zukünftig keinen Blogpost mehr verpassen willst, dann trag Dich unten gleich für den Newsletter ein. Als Abonnent hast Du Zugang zu vielen exklusiven Inhalten wie Anleitungen, Checklisten, Interviews und eBooks.

Dieser Service ist kostenlos und kann mit einem Klick jederzeit abbestellt werden. Beachte bitte auch die Datenschutzerklärung und Bedingungen zum Newsletter
>