Erfolgreich präsentieren

Du willst noch mehr Inspirationen, Tipps und Anleitungen? Dann melde Dich jetzt gleich für unseren Newsletter an, um keinen Beitrag mehr zu verpassen!

Wenn es darum geht zu präsentieren, verlassen sich die meisten Leute auch heute noch auf PowerPoint. Allerdings sind fast alle diese Präsentationen einfach nur schlecht. Dabei gibt es so viele Alternativen, die effektiver und zielführender sind.
Das Gleiche gilt für die Themen Selbstpräsentation, Selbstmarketing und Positionierung. Auch hier ist das Wissen auf der einen Seite sehr klein und es wird sich auf nichtssagende Standards verlassen, auf der anderen Seite sind die Hemmungen leider viel zu hoch um es wirklich richtig und entsprechend erfolgreich zu machen. Hier erfährst Du alles, was Du wissen musst. Keine graue Theorie, sondern Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis.

Grundlagen kennen

Jede gute Präsentation, egal ob mit Flipchart, PowerPoint oder frei gehalten, basiert auf gewissen Regeln und Prinzipien. Hier lernst Du all diese Grundlagen kennen und siehst, wie Du diese schnell und einfach in der Praxis umsetzen kannst.

Präsentieren wie ein Rockstar

Präsentieren wie ein Rockstar

Mehr
Positionierung verbessern

Eine gute Positionierung entscheidet, ob Du als Experte oder Anfänger wahrgenommen wirst. Selbstmarketing wird massiv unterschätzt. Ich zeige Dir, wie Du an Deiner Positionierung arbeiten kannst und welche Punkte Du dabei beachten musst.

Positionierung als Experte

So einfach findest Du Deine Positionierung

Mehr
Erfolg durch das Hollywood Prinzip

Erfolg durch das Hollywood Prinzip

Mehr

Erfolgreich präsentieren heißt lernen zu verzichten

Was hat eine gute Präsentation mit einer guten Positionierung gemeinsam? Verzicht ist der Schlüssel zum Erfolg.
Wenn wir uns als Erstes heutige Präsentationen anschauen, dann fällt sofort auf, dass die meisten einfach nur schlecht sind. Trockene Zahlenfriedhöfe, vorlesende Präsentatoren und überladene PowerPoint Folien. Es herrscht vielerorts noch immer die Meinung, dass mehr Fakten, mehr Slides, mehr Zahlen ein Qualitätsmerkmal darstellen.
Genau das Gegenteil ist der Fall: weniger Fakten, mehr Emotionen, mehr authentisches und ehrliches Auftreten sind die Dinge, die Dich von anderen abheben und erfolgreich präsentieren lassen.

«Angeber» sein und erfolgreich präsentieren

Persönliche Positionierung ist auch heute noch ein unterschätztes Thema, das häufig sträflich vernachlässigt wird. Innerlich sträuben wir uns dagegen, uns selbst in ein gutes Licht zu rücken und denken «das kann ich jetzt nicht sagen» oder «da komme ich doch wie ein Angeber rüber». Dazu eine kleine Geschichte, die die Kraft, aber auch die Einfachheit einer guten Positionierung verdeutlichen soll. Ich habe lange für eine Software Firma gearbeitet und diese auch in Vertriebsfragen begleitet und unterstützt. Jahrelang wurde in Kundenmeetings nicht viel Wert auf eine richtige Einführung gelegt. Wir haben dann einige Punkte geändert, unter anderem eben auch das Intro. Von nun an sollte eine Softwarevorführung beim potenziellen Kunden mit den Worten «So etwas haben sie noch nie gesehen» begonnen werden.
Der Widerstand, das so umzusetzen war innerhalb der Firma riesig, aber man fand den Mut und hat es ausprobiert. Was denkst Du wie viele Leute gelacht haben oder abgewunken haben „doch, hab ich schonmal gesehen“ – KEIN EINZIGER! Wir hatten hunderte Termine, die wir so begonnen haben. Die Leute haben die Firma, die Software und selbst die einzelnen Mitarbeiter alleine nur durch diesen kurzen Satz völlig anders wahrgenommen. Schon Kleinigkeiten können Deine Positionierung gewaltig verbessern. Es braucht einfach ein wenig Mut und Kreativität.

Werde Newsletter Abonnent und erhalte kostenlos Zugang zu unserem Campus

>